Unterricht

Schullaufbahn

Anmeldung

Sie können ihr Kind über das Sekretariat der Fintauschule anmelden. Die Anmeldeunterlagen (sortiert nach Jahrgängen) finden sie im Downloadbereich. Bitte bringen Sie zu der Anmeldung unbedingt das letzte Zeugnis der alten Schule mit. Für Rückfragen steht Ihnen neben dem Sekretariat auch die Schulleitung zur Verfügung.

Aufgenommen werden können Schüler aus folgenden Wohnbezirken:

– Samtgemeinde Fintel
– Samtgemeinde Tostedt
– Samtgemeinde Sittensen
– Stadt Schneverdingen und umliegende Gemeinden.

Für Schüler der Gemeinde Scheeßel findet die Beschulung grundsätzlich in der Oberschule Beekeschule statt. Pädagogische Ausnahmen sind nur mit Zustimmung beider Schulleitungen möglich.

Wahlpflichtkurse

Ab der Klassenstufe 6 müssen alle Schüler aus einem 4-stündigen Wahlpflichtkursangebot auswählen. Entweder sie entscheiden sich für eine (4-stündige) zweite Fremdsprache (bei uns Französisch) oder sie wählen zweizweistündige Wahlpflichtkurse. Das Angebot richtet nach der Unterrichtsversorgung der Schule sowie den Interesse der Schüler. Aktuell bietet die Fintauschule hier folgende Fächer an:

  • Musik/Kunst/Theater
  • Sport
  • Informatik
  • Textiles Gestalten/Gestaltendes Werken
  • Technik/Hauswirtschaft

Profilierung ab Jahrgang 9 HS

Die Schülerinnen und Schüler des Hauptschulzweiges nehmen an einem praktisch, berufsorientierten Unterricht teil. Der Unterricht findet in Kooperation mit der Berufsschule Rotenburg Wümme statt. Der Bustransfer wird von der Schule und dem Landkreis organisiert. 
Die Inhalte orientieren sich an den berufspraktischen Schwerpunkten der Berufsschule. Die Schülerinnen und Schüler durchlaufen dort über das ganze Schuljahr verschiedene Zweige und können so Erfahrungen sammeln, die bei bei der Berufsfindung helfen.
 
Hinzu kommt wie im Realschulzweig die Schülerfirma der Fintauschule. Hier werden u.a. weitere praktischen Elemente gelehrt. Für die Arbeit in der Schülerfirma benötigen die Schüler ein Zeugnis des Gesundheitsamts.

Die Schüler betreibt neben dem Frühstücksverkauf in den Pausen das Landkino Lauenbrück (http://www.kir-row.de/kino.html), welches jeden Dienstag stattfindet.

Profilierung ab Jahrgang 9 RS

Ab der Klassenstufe 9 müssen die Schülerinnen und Schüler des Realschulzweigs für zwei Schuljahr ein Profil wählen, welches nicht geändert werden kann.
Die Fintauschule bietet für die Realschule folgende Profile an:
  • Profil Sprachen (Französisch)
  • Profil Technik
  • Profil Gesundheit & Soziales
  • ggf. Profil Wirtschaft
Die Inhalte dieser Profile befassen sich grob gesagt mit den Inhalten der Fächer Informatik, Hauswirtschaft, Ernährungslehre, Sozialpädagigik und Technik. Hinzu kommt neben der Profilwahl die Arbeit in der Schülerfirma der Fintauschule. Hier werden u.a. die praktischen Elemente der Profilierung gelehrt. Für die Arbeit in der Schülerfirma benötigen die Schüler ein Zeugnis des Gesundheitsamts.

Beratung

Berufsorientierung und Praktika

Abschlüsse

An der Fintauschule können folgende Abschlüsse erworben werden:

Nach dem 9. Schuljahrgang:

• der Hauptschulabschluss
• der Abschluss der Förderschule im Förderschwerpunkt Lernen

Nach dem 10. Schuljahrgang:

• der Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss
• der Sekundarabschluss I – Realschulabschluss
• der Erweiterte Sekundarabschluss I

Der Erwerb des Erweiterten Sekundarabschlusses I berechtigt zum Übergang in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe. Am Ende der Qualifikationsphase nach 13 Schuljahren wird durch die Abiturprüfung die allgemeine Hochschulreife erworben. Informationen hierzu finden Sie u. a. auch in den Erlassen „Die Arbeit in den Schuljahrgängen 5 –10 der Oberschule“ sowie in der Abschlussverordnung. Den Link finden Sie hier.

Weiterführende Schulen

Nach einem Abschluss an der Fintauschule können nach der 9. und 10. Klasse mit dem Hauptschul- oder Realschulabschluss die Berufsbildenden Schulen Rotenburg (BBS) besucht werden. Mit dem erweiterten Realschulabschluss kann die gymnasiale Oberstufe der BBS ROW, der BBS Buchholz, des Ratsgymnasiums Rotenburg, der Eichenschule Scheeßel oder des Gymnasiums
Tostedt besucht werden. Das Erreichen der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) ist somit auch über den Besuch der Fintauschule Lauenbrück möglich.