Schüler

Schülerfirma

Struktur

Die Schülerfirma gehört als Fachpraxis zur Beruflichen Orientierung an der Fintauschule. Sie wird an unserer Schule aus den Schülern und Schülerinnen der 9. und 10. Klassen gebildet. Im Rahmen der AÜ-Stunden finden ein berufspraktische Arbeit statt. Die Aktivitäten werden in den Klasse vorbereitet, geplant, durchgeführt und anschließend reflektiert. Die jeweilige Klassenlehrer übernimmt hier die Koordinaten in Absprache mit dem Beauftragen für Berufliche Orientierung.

Die verschiedenen Aufgabenbereiche

Gesundes Frühstück
Die Schülerinnen und Schüler organisieren den Pausenverkauf komplett eigenständig. Zwei Kooperationspartner beliefert die Fintauschule jeden morgen mit frischen Brötchen und Aufschnitt. Weitere Beilagen (z.B. Salat, Gurken, Tomaten oder besonderes Beläge) besorgen die Klassen und bereiten diese vor. In den Pausen werden die Brötchen vor den Augen der Kunden individuell zusammengestellt und verkauft. Zusätzlich werden diverse Getränke angeboten.
 
Mittagssnack:
Jeden Donnerstag organisieren die Schülerinnen und Schüler einen Mittagssnack-Verkauf für die Jahrgänge 8-10. Im Vormittag produzieren sie hier im Rahmen der AÜ-Stunde vorher die geplanten Snackgericht und verkaufen es dann in der Mittagspause.
 
Landkino:
Das Landkino wird neben ehrenamtlichen Helfern von den Schülerinnen und Schülern der Fintauschule betrieben. Die Fintauschule bestuhlen immer dienstags die Aula und betreiben das Café zu den Kinozeiten. Neben Erfrischungsgetränken werden neben Süßigkeiten, Snacks, Eis auch Popcorn oder Nachos verkauft. 

Ansprechpartner

Sascha Murso

Sascha Murso

Schülerfirma