Fachbereich

Musisch kulturelle Bildung

Der Fachbereich MuKuBi verbindet alle musisch-kulturellen Fächer dieser Schule. Zu diesen Fächern gehören Kunst, Werken, Textiles Gestalten und Musik, aber auch Religion (bei Bedarf auch Werte und Normen) und Sport werden diesem Bereich zugeordnet.

Musik

Wir hauen auf die Pauke! Im Musikunterricht liegt uns das gemeinsame Musizieren am Herzen. Aufeinander zu hören, Rücksicht zu nehmen und sein Bestes zu versuchen führen zu einem Musikerlebnis, das einfach Laune macht. Besonders begeistert sind in jedem Jahr die fünften Klassen vom Schlagzeugspielen. Auch andere Instrumente werden in Grundzügen theoretisch behandelt und praktisch ausprobiert. So lernt jeder die ersten Schritte des Instrumentalspiels. Später festigen wir dies beim Begleiten moderner Musikstücke. Musikgeschichte, Notenlehre und Musicals sind für uns ebenso wichtige Inhalte.


Kunst

Im Fach Kunst werden, anders als in den kognitiven Fächern, völlig andere Fähigkeiten angesprochen. Besonders die Kreativität des einzelnen wird gefördert und kommt zum Vorschein. Trotz vorgegebener Themen kann sehr individuell gearbeitet werden. Die Ergebnisse der künstlerischen Arbeiten werden im gesamten Schulgebäude präsentiert. Unser Ziel ist es auch, das Schulgebäude mit den Arbeiten der Kinder zu verschönern und abwechslungsreich zu gestalten.


Textiles Gestalten

„Handwerk hat goldenen Boden!“ – Besonders im Medienzeitalter ist es dem Fachbereich MuKuBi wichtig, die musischen und handwerklichen Fähigkeiten zu stärken. Die Ziele im Bereich Textiles Gestalten sind unter anderem, dass die Schülerinnen und Schüler erkennen, welche schönen Ergebnisse sie erzielen können. Besonders schön ist es zu sehen, wie stolz die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse präsentieren. An unserer Schule ist es üblich, die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler zum Beispiel in Vitrinen auszustellen und damit zu würdigen.


Werken

Handwerklich tätig werden? Das funktioniert im Bereich Werken sehr gut. Ob Holz, Metall, Kunststoff oder Papier: An alltagsnahen Planungs- und Konstruktionsaufgaben können die Schülerinnen und Schüler ihre handwerklichen Fähigkeiten erweitern. Besonders schön ist es zu sehen, wie stolz die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse präsentieren. An unserer Schule ist es üblich, die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler auszustellen und anschließend im Alltag auszuprobieren. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, diese Fähigkeiten auch über verschiedene AG’s zu erweitern.


Sport

Als „Sportfreundliche Schule“ wollen wir die Gesundheit und körperliche Fitness unserer Schüler fördern sowie sie dazu ermutigen, auch außerhalb der Schule sportlich aktiv zu sein. Darüber hinaus wollen wir ein Bewusstsein für eine gesunde Lebensführung vermitteln. Die Förderung von Toleranz, Teamgeist, Fairness, sowie Leistungsbereitschaft sind zentraler Inhalt unseres Sportunterrichts. Wir als Fintauschule nehmen intern, und auch schulübergreifend, an Wettkämpfen teil, beziehungsweise tragen diese aus. So finden im schuleigenen Wald mit abgesteckter Laufstrecke jährlich die Waldlaufmeisterschaften statt.


Religion

Religion stiftet Gemeinschaft – unabhängig von Konfession, Glauben oder Nicht-Glauben soll diese Gemeinschaft durch den Unterricht gestärkt und gefördert werden. Der Religionsunterricht an unserer Schule zeichnet sich durch abwechslungsreiche Themenfelder und Alltagsbezug der Schülerinnen und Schüler aus. Dabei stehen nicht nur unsere, sondern auch die Glaubensvorstellungen anderer Religionen im Mittelpunkt. Unser Religionsunterricht bietet Antworten auf die wichtigen (Sinn-) Fragen des Lebens. Hierzu zählt für uns genauso die Auseinandersetzung mit Themen, wie beispielsweise Martin Luther, der Islam, Organspende und Sterbehilfe, als auch der christliche Auferstehungsgedanke.


Ansprechpartner (Fachleitungen)