Eltern

Schulelternrat

Du wolltest schon immer mal…

… hinter die Kulissen einer Schule schauen?

… verstehen, was sich hinter den organisatorischen Zusammenhängen einer Schule verbirgt?

…aktiv an schulischen Entscheidungen mitwirken?

Dann bist du der/die Richtige für den Job eines Elternvertreters/einer Elternvertreterin!

Zu einer lebendigen Schule mit eigenem Profil gehören nicht nur Schüler und Lehrkräfte, sondern sie braucht auch die Mitwirkung der Eltern. Von den Elternvertretungen können alle schulischen Fragen erörtert werden. Als gewählter Klassenelternvertreter bist Du automatisch Teil des Schulelternrates. Wir werden von der Schulleitung, dem Schulvorstand oder der jeweils zuständigen Konferenz vor grundsätzlichen Entscheidungen, vor allem über die Organisation der Schule und die Leistungsbewertung, angehört. (§ 96 NSchG). In die Entscheidungsprozesse der Schule sind die Elternvertreter im Schulvorstand eingebunden, sind unabhängig und haben uneingeschränktes Stimmrecht.

(v.l.) Susanne Beddies, Nicole Meyer, Christian Schulz
(v.l.) Susanne Beddies, Nicole Meyer, Christian Schulz

Die Schulleitung und auch die Schulbehörden haben die Elternvertretungen bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben zu unterstützen. Der Vorstand des Schulelternrates der Fintauschule setzt sich zusammen aus:

  1. Susanne Beddies
  2. Nicole Meyer
  3. Christian Schulz

Unabhängig von den rechtlichen Regelungen für die Elternmitwirkung an Schulen im Niedersächsischen Schulgesetz (§ 88 ff) verstehen wir uns als gleichberechtigtes Team.

Sei dabei und werde Teil des Teams der Elternvertreterschaft Fintauschule.

Wir wahren die Interessen der Eltern, kämpfen für die Schüler und stehen für die Lehrerschaft ein.

Sei dabei, denn auch hier gilt das Motto

– Ein Jeder zählt, ein Jeder ist einzigartig –