Service

Fintauschule von A bis Z

Abschlüsse

An der Fintauschule können bei den entsprechenden Schulleistungen folgende Abschlüsse erreicht werden:

Nach Klasse 9:

  • Förderschulabschluss
  • Hauptschulabschluss 

Nach Klasse 10

  • Sekundar-I-Hauptschulabschluss
  • Sekundar-I-Realschulabschluss 
  • Erweiterter Sekundar-I-Realschulabschluss

Anmeldungen

Anmeldungen neuer Schülerinnen und Schüler erfolgen schriftlich über das Sekretariat. Die Anmeldungsunterlagen finden Sie unter der Rubrik Unterricht/Schullaufbahn und unter Service/Downloads. Für ein persönliches Anmeldegespräch steht Ihnen die Schulleitung zur Verfügung.

Bildung und Teilhabe

Bedürftige Kinder und Jugendliche haben einen Rechtsanspruch aufs Mitmachen!!!

Kinder und Jugendliche die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld oder Sozialhilfe beziehen oder deren Eltern den Kinderzuschlag oder Wohngeld bekommen haben einen Rechtsanspruch auf Bildung- und Teilhabeleistungen. Auch wer Leistungen nach dem Asylbewerberleitsungsgesetz erhält, kann einen Anspruch auf das Bildungspaket haben. Zudem kann ein Anspruch auf Leistungen des Bildungspakets bestehen, wenn das Kind bzw. seine Eltern keine Sozialleistungen beziehen, jedoch den spezifischen Bildungs- und Teilhabebedarf der Kinder nicht decken können. 

(Bundesministerium für Arbeit und Soziales) 

Leistungen für Bildung und Teilhabe können beantragt werden für:  

  • Ausflüge der Kinder, Klassenfahrten
  • Schülerförderung
  • Ergänzende und angemessene Lernförderung, 
  • Gemeinschaftliches Mittagessen in der Schule 
  • Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben

Bei Fragen zur Antragstellung steht unsere Mitarbeiterin zur Sozialen Arbeit in Schule gerne zu Verfügung.

Bundesfreiwilligendienst

Jedes Schuljahr leisten 1-2 Bufdis ihren Dienst an der Fintauschule. Sie unterstützen den Schulbetrieb beim Unterricht, in der Verwaltung, in der Schülerbücherei, leiten AGs oder begleiten Lerngruppen zu Ausflügen. Bei Interesse melden Sie sich beim Konrektor per Mail.

Die Aktuellen Dienstleistenden im Bundesfreiwilligendienst finden Sie unter „Wer wir sind“.

Busverkehr

Std.

Stemmen/Helvesiek

Vahlde/Fintel

Tostedt/Königsmoot

1

Ankunft

07:29 Uhr

07:14 Uhr

07:08 Uhr

2

Ankunft

08:17 Uhr

08:17 Uhr

Kein Bus

5

Abfahrt

12:31 Uhr

12:17 Uhr

Kein Bus

6

Abfahrt

13:10 Uhr

13:07 Uhr

13:04 Uhr

8

Abfahrt

15:21 Uhr

15:22 Uhr

15:19 Uhr

Busfahrkarten/Ersatzfahrkarten

Busfahrkartenanträge sind im Sekretariat erhältlich. Die Anträge sind ausgefüllt und unterschrieben im Sek. der Schule abzugeben. Zur weiteren Bearbeitung werden sie an den Landkreis Rotenburg geschickt.

Ersatzfahrkartenanträge gibt es ebenfalls im Sekretariat. Die Ersatzfahrkarten werden von den jeweiligen Buslinienbetreibern ausgestellt.

Für die Linie nach Vahlde und Fintel ist dieses der Omnibusbetrieb Schmätjen GbR. Für eine Ersatzfahrkarte wird eine Gebühr in Höhe von 25 € erhoben.

Die Linie nach Stemmen und Helvesiek fährt die Weser-Ems-Busverkehr GmbH. Hier beträgt die Ersatzfahrkartengebühr 15 €.

Wenn die Busfahrkarte wegen Umzug, Schulwechsel o.a. nicht mehr benötigt wird, ist sie im Sekretariat für die Rücksendung an den Landkreis abzugeben.

Ferienbetreuung

Die Ferienbetreuung ist in folgendem Link der Samtgemeinde einzusehen. Hier ist alles ausführlich beschrieben und auch Anmeldungen sind dort möglich.

https://www.sgfintel.de/sgfintel/rathaus/bildung-soziales/ferienbetreuung

Fördern und Fordern

Nicht jedes Kind passt mit seinen individuellen Schwächen oder Stärken in eine Norm. Das ist auch gut so. 

Gemäß unseres Leitbildes „Ein jeder zählt, ein jeder ist einzigartig“ nehmen wir jedes Kind in seiner Einzigartigkeit an und unterstützen es bestmöglich auf seinem Lernweg. 

Deshalb gibt es an der Fintauschule umfangreiche, den individuellen Schwächen oder Stärken angepasste Förder- und Forderangebote.

Wir haben die Möglichkeit Schülerinnen und Schüler in kleinen Fördergruppen, z.B. in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch, bei seinen Defiziten zu helfen. Dieser Förderunterricht findet nachmittags im Anschluss an den Regelunterricht statt und wird von Lehrkräften durchgeführt. Jedes Kind arbeitet dort nach seinem individuellen vom Fachlehrer zusammengestellten Förderplan und wird dabei von der Lehrkraft unterstützt. Wie lange das Kind den Förderunterricht besucht, hängt von seinen Defiziten ab. 

Schülerinnen und Schüler mit besonderen Stärken werden an der Fintauschule gestärkt und gefordert. Diese Forderung findet innerhalb des Regelunterrichtes statt und wird durch den jeweiligen Fachlehrer durchgeführt. 

Weiteres zum Fördern und Fordern finden Sie im Förder- und Forderkonzept der Fintauschule.

Fundsachen

Kleingegenstände werden im Hausmeisterbüro für 2 Wochen eingelagert. Fundkleidung die abgegeben wurde, wird im Flurbereich der Schulbuchausgabe im Erdgeschoss

ausgestellt. Zwei Wochen nach Schulbeginn (Sommerferien/Osterferien) werden die Sachen der Kleidertonne zugeführt.

Ganztagsunterricht

Die Fintauschule ist eine teilgebundene Ganztagsschule. Konkret bedeutet dies, dass alle Schülerinnen und Schüler Ann zwei Tagen verpflichtend am Nachmittagsunterricht teilnehmen.

Sie können sich vorstellen eine AG in der Fintauschule anzubieten? Sehr gerne! Melden Sie sich gerne bei uns!

IServ

Seit Februar 2014 nutzt die Fintauschule als Schulserver den IServ-Portalserver (www.iserv.eu)

Dieser ist eine schulische Kommunikations- und Arbeitsplattform für Schüler, Lehrkräfte, Mitarbeiter und Eltern. Hierzu stellt der IServ das Webportal IDesk bereit, das die Nutzung und Administration des Server aus dem lokalen Netzwerk, sowie dem Internet ermöglicht. 

Der IServ der Fintauschule ist unter der Internetadresse https://www.fintauschule.de zu erreichen. Ein Zugriff ist nur über einen individuellen Login-Zugang für registrierte Benutzer möglich.

Strukturell ist das IServ-Portal in einen Nutzer- und einen Administratorbereich aufgeteilt. Die Schüler nutzen den erstgenannten Bereich entsprechend der aktuell gültigen schulischen Benutzerodnung. Diese befindet sich im Downloadbereich. 

Jeder Nutzeraccount, sowohl für Schüler als auch für Lehrkräfte, verfügt über einen eigenen Mailaccount und eine Ablage für eigene Dateien. Ein internes Adressbuch garantiert die Erreichbarkeit und Kommunikation aller IServ-Nutzer der Schule.

Im Unterricht bietet der Portalserver die Möglichkeit Inhalte wie z.B. Arbeitsblätter oder Hausaufgaben zwischen Schülerinnen und Lehrkräften auszutauschen. Ein großer Vorteil: Auch erkrankte/abwesende Schüler können über den IServ unkompliziert mit Aufgaben und Informationen aus dem Unterricht versorgt werden. Gruppenkalender für einzelne Lerngruppen, sowie ein einsehbarer Klausurplan bieten weitere, übersichtliche Möglichkeiten zur schulischen Terminverwaltung.

Es besteht zudem die Möglichkeit die IServ Grundkonfiguration um weitere, sogenannte IServ-Module zu ergänzen und so zusätzliche Funktionen wie schulinterne Umfragen oder die Schulbuchausleihe bereitzustellen. Die Fintauschule hat seit dem Schuljahr 2018/2019 die Schulbuchausleihe komplett auf die digitale IServ Version umgestellt. Weitere Informationen zur digitalen Schulbuchausleihe erhalten sie im Rahmen der Schulanmeldung im Sekretariat.

Klassenfahrten

Eine Kostenübernahme für Klassen- und Tagesfahrten kann beim Bezug von Arbeitslosengeld II beantragt werden. Antragsformulare sind im Sekretariat der Fintauschule oder im Jobcenter Rotenburg/W. erhältlich. Die Übernahme der Kosten ist rechtzeitig vor Durchführung der Tages. bzw. Klassenfahrt zu beantragen.

Krankmeldungen

Bei Krankheit Ihres Kindes melden Sie es bitte morgens vor dem Unterrichtsbeginn telefonisch unter 04267/95477 ab. Das Sekretariat leitet die Information über das digitale Klassenbuch an alle Fachkollegen weiter. Eine schriftliche Entschuldigung ist dennoch notwendig. Diese reichen Sie bei der Klassenlehrkraft nach der Genesung innerhalb von 3 Schultagen ein.

Bei geplanten Abwesenheiten (z.B. Hochzeiten etc.) beantragen Sie schriftlich eine Freistellung bei der Klassenlehrer (bis zu 3 Tagen) oder bei der Schulleitung (länger als 3 Tage).

Im Downloadbereich können Sie das Formular zur Freistellung finden.

Eine Freistellung vor oder nach den Ferien ist grundsätzlich nicht möglich. Ansprechpartner ist der Schulleiter.

Mensa

Herzlich Willkommen in unserer Mensa – unser Ort zum mittäglichen Kraft tanken!

Wir bieten Ihren Kindern in unserer modernen und gemütlichen Mensa montags bis donnerstags jeweils 3-4 verschiedene warme Gerichte an. Dabei legen wir Wert auf abwechslungsreiche, ausgewogene Gerichte: Von Fleisch und Fisch über vegetarische Speisen bis zu Bioprodukten ist alles dabei. Zusätzlich ist es auch möglich jeden Tag einen frisch zubereiteten Salat zu erhalten.

Alle Angebote können Sie bereits bequem von zuhause mit Ihrem Kind über das Internet vorbestellen (https://mensa-sgfintel.webmenue.info/BillOfFare.aspx) – oder aber Ihr Kind entscheidet vor Ort an unserem Bestellterminal alleine, was es gerne essen möchte. Die Möglichkeit bestelltes Essen zu stornieren (Stundenausfall, krankheitsbedingt etc.) besteht täglich bis 11.25 Uhr.

Sie benötigen zur Teilnahme lediglich einen Essen-Chip, den Sie auf Antrag über unser Sekretariat (oder hier online) erhalten. Dieser muss lediglich mit einer Summe Ihrer Wahl durch Überweisung aufgeladen werden und schon kann es losgehen. 

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche? Herr Wohlberg (zuständig für Einkauf und die Zusammenstellung der Gerichte) steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Unser Mensa-Team finden Sie hier.

Praktikum

Die Praktikumszeiträume lehnen sich an die Schulferien an und werden durch Herrn Hermsdorf organisiert. Bitte beachtet die Aushänge im Eingang der Schule und die Eintragungen im Iserv.

Schließfächer

Die Fintauschule stellt den Schülern Schließfächer zur Aufbewahrung von Schultaschen, Schulmaterialien und ggf. Kleidungsstücken wie z.B. Sportsachen zur Verfügung.

Die Schließfächer können durch den Schließfachdienst gegen eine Verwaltungspauschale von 2€ vergeben werden. Der Schließfachdienst ist bei Bedarf und Fragen jeden Dienstag in der 1. großen Pause und in der 5. Stunde im Gruppenraum gegenüber der Mensa zu finden.

Im Downloadbereich können Sie die Benutzerordnung mit allen wichtigen Informationen zu den Schließfächern sowie die Anmeldung herunterladen und gleich ausfüllen.

Schülerfirma

Die Schülerfirma gehört als Fachpraxiselement zum Unterrichtsfach Wirtschaft. Sie wird an unserer Schule aus den Schülern und Schülerinnen der 9. und 10. Klassen gebildet und ist im  hierarchischen Aufbau einer realen Firma nachempfunden. Insgesamt besteht die Schülerfirma aus 4 Abteilungen: 

  • Buchführung & Öffentlichkeitsarbeit 
  • Produktion 
  • Verkauf
  • Bau & Reparatur

Jeder Abteilung hat verschiedene Zuständigkeitsbereiche – von Produktion der Pausenbrötchen, über den Verkauf, bis hin zu Veranstaltungswerbung und Fahrradreparaturen). Eine 

Den Abteilungen jeweils zwei von den Schülern gewählte Teamleiter/innen vor. Ihre Aufgabe ist die Organisation und Kontrolle der abteilungsinternen Arbeitsabläufe. Unterstützt und begleitet werden diese von einer für die jeweilige Abteilung zuständigen Lehrkraft. 

Hierarchisch den Abteilungen übergeordnet ist die Geschäftsführung. Sie besteht aus zwei von/aus den Teamleitungen gewählten Schüler/innen. Grundlage für den Posten der Geschäftsführung sind ein vorbildliches Arbeits- und Sozialverhalten, sowie ein tadelloses Engagement innerhalb der Schülerfirma. Um eine fortlaufende Geschäftsbereichsübergabe zu gewährleisten, stammt ein Mitglied der Geschäftsführung immer aus dem 9. Schuljahrgang und eines aus dem 10. Jahrgang.

Für die Teilnehmer der Schülerfirma werden sogenannte Arbeitszeitkonten geführt. Sonderschichten, Krankheit, Abwesenheit u.ä. haben realen Einfluss auf die einzelnen Arbeitszeitkonten und werden sorgfältig von den Teamleitungen und der Buchführung dokumentiert. Zentraler Aspekt der Schülerfirma ist jedoch die Eigenständigkeit der mitwirkenden Schüler – eine Firma (organisiert) von Schülern für Schüler.

Schulbuchausleihe

Durch die Schulbuchausleihe der Fintauschule können die entsprechenden Lernmittel und Bücher, gegen eine entgeltliche Paketpauschale, für die Schüler ausgeliehen werden. 

Die Bücherlisten und Anmeldungen zur Ausleihe finden immer online am Ende des Schuljahres für das darauf folgende statt. Für Schüler die später einsteigen ist eine Anmeldung für die Schulbuchausleihe problemlos über das Sekretariat möglich.

Eine Befreiung bzw. Vergünstigung der Schulbuchausleihgebühr ist durch Vorlage von entsprechenden Nachweisen möglich.

Außerdem verweisen wir darauf, dass Arbeitshefte, Wörterbücher etc. von Ihnen selbst zu kaufen sind.

Im Downloadbereich können Sie die Benutzerordnung mit allen wichtigen Informationen zur Anmeldung herunterladen und gleich ausfüllen.

Schulkleidung

Seit Beginn des Schuljahres 2018/19 gibt es an der Fintauschule die Möglichkeit, Schulkleidung mit dem Schullogo zu erwerben. Die Kollektion besteht aus T-Shirts, Kapuzenpullovern, Kapuzenjacken und Poloshirts. Diese jeweils in Damen- und Herrenschnitten. 

Zum Bestellen dieser Kleidung gibt es Bestellformulare, die bei Frau Kaiser im Büro erhältlich sind. Dort können auch Muster anprobiert werden. Weitere Bestellformulare so wie eine Preisliste hängen im Foyer am Schaukasten der Schulkleidung aus.

Im Downloadbereich können Sie das Bestellformular herunterladen und gleich ausfüllen.

Schulplaner

Das Erstellen und Designen der Jahresplaner liegt in der Hand der Schülerfirma. In jedem Schuljahr wird durch die Abteilung „Buchführung und Öffentlichkeitsarbeit“ der Jahresplaner für das kommende Schuljahr gestaltet und erstellt. Die Kosten für einen Jahresplaner betragen 3,50 €. Mitglieder im Schulförderverein zahlen 2,50 €.

Schulordnung

Jede Gemeinschaft benötigt Regeln, damit es ein gutes Miteinander gibt.

Schulunfall

Text folgt

Termine

Text folgt

Unterrichtszeiten

1. Stunde 07.35 – 08.20 Uhr

2. Stunde 08.25 – 09.10 Uhr

Große Pause. 09.10 – 09.30 Uhr

3. Stunde 09,30 – 10.15 Uhr

4. Stunde 10.20 – 11.05 Uhr

Große Pause 11.05 – 11.25 Uhr

5. Stunde 11.25 – 12.10 Uhr

6. Stunde 12.15 – 13.00 Uhr

Mittagspause. 13.00 – 13.45 Uhr

7.+8. Stunde 13.45 – 15.15 Uhr

Verlust und Beschädigungen

Ein Diebstahl oder Sachschaden ist dem Kommunalen Schadenausgleich Hannover zu melden. Formulare sind im Sekretariat der Fintauschule erhältlich. Ein Brillenschaden ist hier die Ausnahme und ist  beim Gemeinde- und Unfallversicherungsverband  Hannover zu melden.

Beschädigungen am Schulgebäude oder des Gebäudeinventars sind im Sekretariat der Schule zu melden. Über die Beschädigung ist ein kurzer schriftlicher Bericht zu fertigen und im Sekretariat der Schule abzugeben. Daraufhin informiert die Schule die Erziehungsberechtigten des betroffenen Schülers bzgl. der Kostenübernahme.

Vertretungsplan

Der aktuelle Vertretungsplan ist über den IServ, in Webuntis oder auf dem Bildschirm im Foyer der Fintauschule einzusehen. 

Ab 13.00 Uhr sind die Vertretungen für den nächsten Tag zu erkennen. Bis 07.25 Uhr sind alle Vertretungen für den Schultag eingepflegt

Werder Bremen Partnerschaft

Die Fintauschule ist Partner des SV Werder Bremens. Regelmäßig nehmen wir an Fußballturnieren statt oder besuchen die Bundesligaheimspiele.

Witterungsbedingter Unterrichtsausfall

Die Entscheidung, ob Unterricht stattfindet oder nicht, trifft der Landkreis Rotenburg in der Regel erst am frühen Morgen des jeweiligen Schultages und melden die Unterrichtsausfälle an die Lage- und Führungszentralen der örtlichen Polizeidirektionen. Diese steuern im Anschluss die Informationen an die move-Verkehrsmanagementzentrale (VMZ).

So werden Schülerinnen, Schüler und Eltern informiert:

Grundsätzlich gilt, dass Erziehungsberechtigte von Schülerinnen und Schülern, die eine unzumutbare Gefährdung ihrer Kinder auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, ihre Kinder auch dann zu Hause behalten oder vorzeitig vom Unterricht abholen können, wenn kein genereller Unterrichtsausfall angeordnet worden ist.

Die Fintauschule gewährt Schülerinnen und Schüler, die trotz des angeordneten Unterrichtsausfalls zur Schule kommen, die Betreuung.