Berufliche Orientierung

Konzeption

„Regional – individuell – vielseitig“

Berufliche Orientierung stellt einen wichtigen Bestandteil der Ausbildung an unserer Oberschule dar. Auf dieser Seite kannst Du Dich informieren, welche Maßnahmen zur Beruflichen Orientierung es gibt und welche Ziele damit verfolgt werden. Erfahre auch, welche Möglichkeiten Oberschüler/-innen nach dem Abschluss offen stehen. Denn wir bereiten Dich regional, individuell und vor allem vielseitig auf deine berufliche Zukunft vor.

Projekte und Angebote

  • Profilwahl: Die Fintauschule sieht durch eine Profilwahl ab Jahrgang 9 einen individuelle Schwerpunktsetzung vor.
    Wir bieten alle vier möglichen Profilbereiche an:

  • Schülerfirma: In unserer Schülerfirma lernen die Schülerinnen und Schüler Verantwortung für das selbstständige Arbeiten zu übernehmen und Probleme im Team zu lösen.
    Die Arbeiten der Schülerfirma umfassen:

    • Catering bei Festen
    • Zubereitung und Verkauf von Pausenfrühstück
    • Mitarbeit im Landkino
    • Erledigungen/Ausführen von kleinen Aufträgen aus der Schule und der Samtgemeinde, wie zum Beispiel Nistkästen bauen
  • Aktive Maßnahmen zur beruflichen Orientierung:  Wir begleiten unsere Schülerinnen und Schüler auf den ersten Schritten ins Berufsleben. Dazu bereiten wir sie durch folgende Maßnahmen auf eine Berufsausbildung oder die weiterführende Schule vor:
    Die Arbeiten der Schülerfirma umfassen:

    • Regelmäßige Berufsberatung vor Ort (durch die Bundesagentur für Arbeit in Rotenburg (Wümme))
    • Besuch von verschiedenen Messen und Ausstellungen in der Region
    • Berufspraxistag für die Jahrgänge 8-10
    • Orientierungspraktika (Klasse 8)
    • Betriebspraktika 1 und 2 (Klasse 9 und 10)
    • Regionale Betriebsbesichtigungen in Klasse 8
    • Überregionale Betriebsbesichtigungen in Klasse 9 und 10
    • Kompetenzfeststellungsverfahren Profil AC (ab Klasse 7)
    • Berufswahldokumentation mit dem FintauPass (ab Klasse 7)
    • Zukunftstag (Klasse 5 – 7)
    • Projekt: Ein erster Tag (Klasse 7)
    • Projekt: Landwirtschaftswoche

Ausstattung

(folgt)

Ansprechpartner

Simon Hermsdorf (Koordination Berufliche Orientierung | Berater für Berufliche Orientierung in der Niedersächsischen Landesschulbehörde Lüneburg)